Das Haus der verlorenen Kinder

Norwegen, 1941: Im kriegerischen Land sind Lisbet und ihre Freundin Oda in falsche Männer verliebt – deutsche Soldaten. Ihre verbotene Liebe verlangt einen hohen Preis und die beiden jungen Frauen verlieren alles, was sie lieben. Ironischerweise finden sie deutsche Hilfe bei den deutschen Besetzungen, aber Lisbet ist von seiner kleinen Tochter geschieden. Erst lange später kommt ihre Spur – in Deutschland. 

Eine dramatische Geschichte über zwei junge Frauen in Norwegen während des Zweiten Weltkriegs, deren Schicksal bis heute reicht.

https://www.amazon.de/Das-Haus-verlorenen-Kinder-Roman-ebook/dp/B017WHN2VC/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.