• {Translate it}

  • {Counter}

  • {Archiv}

  • {Countdown}

    • Kind wird 11:
      in 4 Monaten, 14 Tage
    • Chantal wird 38:
      in 4 Monaten, 24 Tage
    • 7. Hochzeitstag:
      in 7 Monaten, 2 Tage

{Plugins}

Als ich mir meinen WordPress Blog neu angelegt habe, habe ich unzählige Blogs und auch Google nach Plugins abgesucht, und mir auch einige eingebaut.

Falls ihr selber auch Plugins sucht, hier habe ich alle gelistet, die ich bei mir eingebaut habe.

Ganz wichtig, lest euch die Plugin Seite gut durch, oft muss man noch ein paar Dinge an Unterseiten z.B. der style.css oder index.php aender, dass das Plugin richtig laeuft, bei einigen muss man im Dashboard Einstellungen vornehmen.

Absolute Comments: Damit kann man im Dashboard direkt auf Kommentare antworten, ohne erst im Blog die Kommentare anzuklicken.

A year before: Mit »A Year Before« kann man Blogbeträge anzeigen lassen, die vor einer bestimmten Zeitspanne im Blog veröffentlich wurden.

Add Signature Plugin: Dieses Plugin ermöglicht es, unter jedem Posting eine Signatur zu setzen

All in One SEO Pack für das Optimieren für Suchmaschinen
Dieses PlugIn fügt den Seiten zusätzliche Inhalte an, die für die Suchmaschinenoptimierung notwendig sind. Dazu gehören die Meta-Tags, aber auch anders geformte Seitentitel. Unumgängliches PlugIn, da WordPress selbst praktisch keine Suchmaschinenoptimierung bietet.

Commentluv: Mit diesem Plugin kann jeder Kommentator moeglich machen, das man seinen letzten eigenen Blogpost sieht!

Countdown Timer: eine schöne Spielerei um einen Countdown z.B. zu Geburtstagen etc. einzubauen

Easy Gravatars: Dieses Plugin zeigt die Gravatare der User in den Kommentaren an. Willst Du auch ein Gravatar? Lade es hier hoch: Gravatar

Feed Smith: Ganz wichtig für jeden, der einen RSS Feader eingebaut hat! Cindy hat hierrüber auch einen Beitrag verfasst: klick:

 

Link Indication Plugin: Wenn externe Links eingebaut werden oder in einem Posting geschrieben werden, erscheint dahinter ein Smilie, Blume etc., je nachdem was man eingebaut hat.

Liz Comment Counter: Dies zeigt in einem Button die Gesamtkommentare an!

Math Comment Spam Plugin: Dieses Plugin schützt vor Spamkommentaren, da jeder Kommentator erst eine Rechenaufgabe loesen muss.

Pagebar: Dieses Plugin zeigt unter den Beiträgen die Seiten des Blogs an, so das man hin und her huepfen kann. Ich musst das Plugin auf meinem Server umbenennen, das es lief!

o42-clean-umlauts: Macht aus Umlauten wie ä, ü, ö einfach nur ae, ue, oe. Sehr hilfreich, denn nicht immer denkt man daran.

Show Top Commentators: Zeigt die Vielschreiber an, hierzu empfehle ich noch den Einbau des PHP Code Widget, denn dann könnt ihr direkt im Dashboard ein Widget dazu anlegen.

Subscribe to Comments: Hier koennt ihr euch bei weiteren Kommentaren per Email benachrichtigen lassen.

Translate: mit diesem Plugin können sich Besucher aus anderen Ländern den Blog übersetzten lassen, leider mehr schlecht als recht.

TTF Files: Mit diesem Plugin kann man sich seine Überschriften in einer eigenen Schriftart anzeigen lassen (die sieht jeder, auch die, die die Schriftart nicht selber auf dem PC installiert haben). Eine Einbauanleitung hat Cindy von der Blogwiese geschrieben: klick

WordPress Backup: das sagt ja alles :top:

WP Ajax Edit Comments: damit können Kommentare in einem gewissen Zeitrahmen editiert werden, z.B. um Schreibfehler auszubessern.

Habt ihr Fragen zu den Plugins, zum Einbau oder sonstwas? Hinterlasst mir einen Kommentar!

3 Responses to “{Plugins}”

  1. 1
    Noria Says:

    DANKE Süße die Liste ist genial und ich werde die Tage mal ganz in Ruhe das eine oder alle :lol: bei mir installieren :cool:

    busserl Sandra :love:

    Norias letzes (eigenes) Blog Postingim Zoo

  2. 2
    evitangel Says:

    hört sich klasse an. ich glaub, ich muss auch zu WP wechseln ;)

    evitangels letzes (eigenes) Blog Posting

  3. 3
    gabs Says:

    ich hab hunderttausendfragen :angry:

    ich bin ja nun endlich zu WP gewechselt, aber irgendwie verstehe ich noch nicht wirklich was. irgendwie schien mir das bei blogger mit den plugins usw. viel einfacher. nun hab ich mir dieses math-dingens runtergeladen aber ich hab keine ahnung, was ich da editieren soll und welchen code ich wohin im comment.php stecken soll. ich trau mich da gar nicht, irgendwas zu machen *heul*

© 2014 | Entries (RSS) and Comments (RSS)
Design by Design Your Web Page - Powered By Blog Collector