• {Translate it}

  • {Counter}

  • {Archiv}

  • {Countdown}

    • Keine Ereignisse vorhanden

{Rezension} Between the Lines: Weil du mich hältst von Tammara Webber

11 Nov 2016

buch

Titel: Between the Lines: Weil du mich hältst

Autor: Tammara Webber

Seiten:352

ISBN: 9783956499470

hier bestellbar

Inhalt:

Reid – Absturz! Nach Jahren wilder Partys schlägt die Realität zu. Plötzlich wird der Hollywood-Star zu Sozialstunden verdonnert. Doch um nichts in der Welt will er seinen Lebensstil aufgeben: Feiern und sexy Frauen, denn die nächste heiße Herausforderung wartet schon …

Dori – hat ihre Zukunft durchgeplant: Auslandsjahr, Elite-Uni! Für verantwortungslose Player hat sie nichts übrig. Ausgerechnet Reid Alexander, der all das verkörpert, wird ihrem Sozialprojekt zugeteilt. Auf ihn kann sie gut verzichten – oder ist ein bisschen bad gar nicht so schlecht?

Meine Meinung:

Ich habe bereits Band 1 und 2 gelesen und freute mich sehr auf den 3.Teil. Zunächst machte sich dann allerdings irgendwie Ernüchterung breit. Die Geschichte packte mich gar nicht. Reid, der Bad Boy, war im Vollrausch mit seinem Auto in ein Haus gekracht. Die Strafe: Führerscheinentzug und Sozialstunden bei einem Habitat Projekt- er musste helfen, ein Haus mit aufzubauen. Dort wird er Dori zugeteilt, der Pfarrerstochter, der Helfen im Herzen liegt. Sie ist recht prüde und lebt einen Lebensstil, der so gar nichts mit dem von Reid gemeinsam hat: Kirche, freiwillige Arbeit mit Kindern, Spieleabend, züchtige Küsse mit einem Jungen, den ihre Eltern gut heißen, für den sie aber nichts empfindet.

Der ganze erste Teil handelt von diesen Arbeiten an dem Haus und ich habe eine gefühlte Ewigkeit gebraucht, bis ich das endlich gelesen hatte. Es beginnt ein wenig zwischen Dori und Reid zu knistern. Doch dann geht Dori freiwillig 3 Wochen ins Ausland um zu helfen, Reids Sozialstunden sind abgearbeitet und sie verlieren sich aus den Augen.

Ab da nimmt die Story (für mich) dann endlich Fahrt auf. Ein unerwarteter Schicksalsschlag wirft Dori aus der Bahn und Reid entdeckt Seiten an sich, die er nie für möglich gehalten hätte…

Die Geschichte ist abwechselnd aus der Sicht von Dori und Reid geschrieben, was meine liebste Erzählweise ist. Denn so erfährt man einfach am besten, was die jeweiligen Personen fühlen und denken. Beide Charaktere wachsen in der Geschichte, werden erwachsen, beide für sich und doch irgendwie zusammen. Dori muss sich endlich mit ihren Eltern auseinandersetzen, Reid lernt, dass es im Leben nicht nur um Party und Trinken geht.

Beide Charaktere sind wirklich toll, ich mag Reids Art und Dori ist eine sehr ehrliche und bodenständige Person. Ihren Lebensstil kann ich so gar nicht nachvollziehen, aber das liegt vermutlich auch einfach daran, dass es hier so etwas nicht unbedingt gibt.

Mein Fazit:

Ab ca. der Mitte ein wirklich tolles Buch, das ich dann am Ende verschlungen habe und ich freue mich sehr auf den 4. Teil.

Danke an Mira Taschenbuch und
für das Rezensionesexemplar.

5 von 5 Sternen

Leave a Reply

CommentLuv badge

© 2017 | Entries (RSS) and Comments (RSS)
Design by Design Your Web Page - Powered By Blog Collector