• {Translate it}

  • {Counter}

  • {Archiv}

  • {Countdown}

    • Keine Ereignisse vorhanden

Replay – The History of Video Gaming

03 Nov 2016

Videospiele gibt es in unterschiedlichen Formen bereits seit mehr als fünfzig Jahren. Die altmodischen Spielhallenversionen aus den Siebzigern haben sich bis heute stark weiterentwickelt und sind nun eine der erfolgreichsten und profitabelsten Unterhaltungsformen schlechthin. Die Geschichte des Videospiels ist voller Veränderungen, Hürden und Kreativität. Der Autor Tristan Donovan fasst in seinem Buch Replay – The History of Video Gaming diese Geschichte zusammen und wirft einen Blick auf alle Stationen in der Entwicklung des Mediums.

Videospiele haben sich in den Siebzigern erst richtig entwickelt. Vorher gab es Automaten mit Münzeinwurf und dann das erste richtige Videospiel Space War!, das in den Sechzigern auf den Markt kam. Der Öffentlichkeit waren diese Angebote hauptsächlich durch Spielhallen zugänglich. Das waren Gebäude voller Videospiele, und es kamen ständig neue auf den Markt. Bei jedem Besuch hatte man die Chance, ein brandneues Spiel auszuprobieren oder ein altes Lieblingsspiel zu spielen. Man konnte sich von einem Spiel zum nächsten vorarbeiten oder den ganzen Tag bei einem bleiben, um Fortschritte zu machen, mehr Punkte zu erreichen und alle Gegner zu besiegen. Spielhallen waren in den Achtzigern und Neunzigern am beliebtesten, in den letzten Jahren sanken die Besucherzahlen allerdings. Die Einrichtungen wurden also immer seltener, auch wenn es weiterhin einige Ausnahmeländer wie zum Beispiel Japan gab.

spacewar_screenshot

Konsolen waren der nächste große Schritt, ebenso wie PCs. Nun konnte man bequem zu Hause spielen, ohne in die Spielhalle zu müssen. Es waren zunächst einfache Geräte mit oft nur einem Spiel, das die Menschen jedoch stundenlang unterhalten konnte. Beliebte Spiele wie Pong, Space Invaders und Pac-Man förderten den Verkauf noch weiter. Mit den Jahren wurden Konsolen zur beliebtesten Plattform für Videospiele. Das Entertainment-System von Nintendo (auch bekannt als FamiCom) eroberte die Welt im Sturm, und bald zogen auch Sony und Microsoft nach.

nes-console-set

Handkonsolen wurden mit der Zeit ebenfalls erfolgreich. Simple LCD-Spiele, die heutigen 3DS-Angebote wie die Vita und schließlich Smartphones ermöglichten es einem, überall und jederzeit zu spielen. Handkonsolen sind sehr flexibel, und man kann auf ihnen spielen, was man will. Es gibt einfache Spiele und Strategiespiele, die ebenso komplex sind wie Konsolenangebote. Snake war ein beliebtes Mobilspiel der Neunziger und wird noch immer von vielen genutzt. Kasinospiele haben auch eine lange Geschichte in Bezug auf Konsolen. Zunächst gab es LCD-Pokergeräte, und nun gibt es das Lucky Nugget Casino mit seinen vielen Online-Spielautomaten, die man mit dem Smartphone ausprobieren kann. Auf Konsolen von Nintendo oder Sony kann man derartige Angebote nutzen oder aber Abenteuerspiele wie Fire Emblem und Dragon Quest, die eine Geschichte erzählen.

Online-Spiele sind der Inbegriff der Neuzeit. Es gibt sie bereits seit den Achtzigern, sie wurden aber erst Anfang des 21. Jahrhunderts richtig erfolgreich. PCs mit Internetanschluss und die Xbox ermöglichten es Spielern, gegen andere Nutzer in aller Welt anzutreten. Schieß-, Kampf- und Rennspiele wurden weiter entwickelt und sind bis heute erfolgreich. Auch eSport ist heutzutage eine beliebte Freizeitbeschäftigung und mittlerweile für die breite Masse zugänglich. Jeder kann sich im Amateurrahmen ausprobieren und schließlich versuchen, gegen die besten Spieler der Welt anzutreten.

Dies war nur ein kleiner Einblick in die Geschichte der Videospiele. Auf den 500 Seiten und dank der über 100 Interviews kann man in Replay: The History of Video Gaming noch viel mehr erfahren.

Leave a Reply

CommentLuv badge

© 2017 | Entries (RSS) and Comments (RSS)
Design by Design Your Web Page - Powered By Blog Collector