• {Translate it}

  • {Counter}

  • {Archiv}

  • {Countdown}

    • Keine Ereignisse vorhanden

{Rezension} Maniac – Liebe verrückt von Violet Shaw

05 Okt 2016

h

Titel: Maniac – Liebe verrückt

Autor: Violet Shaw

ISBN-13: 978-3741227851

Taschenbuch: 324 Seiten

hier bestellbar

Inhalt:

Eine große Liebe und eine Achterbahnfahrt der Gefühle
Die junge Studentin Valerie trifft auf den Investmentbanker und Womanizer Jason. Er entführt sie in die Welt des schönen Scheins und des Jetsets. Und sie verliebt sich in ihn.
Die Autorin erzählt – emotional und schonungslos – die Geschichte von der zerstörerischen Kraft der Liebe und schildert, wie die Liebe zu einer anderen Person zur Sucht wird.

Meine Meinung:

Als ich mich um ein Rezensionsexemplar beworben habe, habe ich mich aufgrund des Covers und des Klappentextes auf  eine tolle, vielleicht erotische, Story gefreut. Dies war jedoch leider nicht der Fall. Ich finde dass das Cover überhaupt nicht zur eigentlichen Story passt. Schade.

Leider hat das Buch zudem einen recht nüchternen Erzählstil mit seltsamen Dialogen, sodass ich nicht in die Geschichte gefunden habe. Man erfährt erst recht spät etwas genaues über die Hauptperson Valerie, was ich persönlich leider gar nicht gut finde. Zu diesem Zeitpunkt ist dann aber die Nebenfigur Chloe, sowie deren Liebhaber und dessen zweite Liebhaberin schon mit allen Problemen, Charaktereigenschaften ausgearbeitet.

Jason, Investmenbanker, wird genauso beschrieben, wie er ist: als Arschloch. Ich habe keine Ahnung, wieso sich Valerie auf ihn eingelassen hat, es knistert nicht zwischen ihnen, er behandelt sie von Anfang an schlecht, aber dadurch, dass alles so nüchtern geschrieben ist, kann da auch gar kein Knistern entstehen.

Nach nicht mal der Hälfte des Buches wollte ich nur noch eins: das es endlich zu Ende ist. Es ist ein ständiges Auf- und Ab, die Hauptpersonen sind leider alle nicht wirklich symphatisch, alles wirkt emotionslos, trotz des wirklich starken Themas. Mir fehlen hier wirkliche Gefühle, Dialoge, richtig ausgearbeite Charaktere. Irgendwie bleibt alles blass und farblos, ich kann es nicht anders ausdrücken.

Mein Fazit:

Leider konnte mich dieses Buch überhaupt nicht packen. Ich schreibe nicht gern schlechte Rezensionen, aber ich kann hier wirklich nicht viel gutes finden, bis auf das Cover, welches dann aber auch noch leider nicht zur Story passt.

Danke an 

und mainwunder für das Rezensionsexemplar!

Leave a Reply

CommentLuv badge

© 2017 | Entries (RSS) and Comments (RSS)
Design by Design Your Web Page - Powered By Blog Collector